Heinz Schmitt aus Mosbach wurde 80 Jahre

Ein Vorbild für Generationen von Judoka feierte seinen 80. Geburts-

tag. Heinz Schmidt, das Ehrenmitglied des TV Mosbach, ausgezeichnet seit 1997 mit

dem 6. DAN-Grad. Heinz Schmidt hat sich seit  Jahrzehnten dem Judosport verschrieben

und führte mit seinem unermüdlichen Engagement viele Judoka in Mosbach zum Erfolg.

Er war ein strenger aber sehr gerechter Trainer und verlangte von seinen Judoka Trainingsfleiß.

Ja er brachte sie geschickt an die Grenzen der Belastbarkeit. Der Lohn hierfür zeigte sich

daran, dass aus Mosbach ganz viele sehr gute Kämpfer kamen. Aber auch im Bereich der

Gewinnung von Nachwuchstalenten sowie im Seniorenbereich war er sehr rührig.1967 er-

warb er die Judolehrerlizenz und stand seit 1970 auch als Landeskampfrichter mit

Begeisterung und Kompetenz auf der Tatami da er selbst ein erfolgreicher Judokämpfer war,  

Auch mit 80 Jahren fungiert er noch immer als Übungsleiter im Seniorenbereich, was

beweist, dass man unermüdlich dran bleiben muss. Das hält fit, stärkt Geist und Körper.

Darüber hinaus sieht man ihn  nach wie vor als Wettkampfbetreuer bei Kämpfen am Matten-

rand und hört seine kurzen und präzisen Kommandos. Natürlich wurde er über die Jahre

hinweg mehrfach durch die Sportverbände mit Ehrennadeln und Urkunden ausgezeichnet.

Der Badische Judo-Verbandsvorstand und die Badischen Judoka gratulieren Heinz Schmidt

ganz herzlich zu seinem runden Geburtstag, wünschen ihm weiterhin gute Gesundheit und

noch viele Jahre auf und an der Matte.