DJB Verfahrensregelung für Fremdstarter bei Jugendmannschaftsmeisterschaften Fremdstarter/innen, Kampfgemeinschaften im Jugendbereich
Verfahrensregelung 2002
Die Bundesjugendleitung hat aufgrund der Diskussion in der Jugendvollversammlung das von ihr für 2002 beschlossene
Verfahren zur Kontrolle der Bestimmungen in Teil C, §4, Ziffer 5 der Wettkampfordnung wie folgt modifiziert:
Kampfgemeinschaften und Fremdstarter/innen sind von den Landesverbänden bis zum 25.9.02 dem
DJB-Jugendsekretariat namentlich zu melden.
In der 40. KW wird die Zusammenfassung der Meldungen den Landesverbänden zugesandt, die darauf hin bis zum
11.10.02 (Posteingang) dem Jugendsekretariat Änderungen und Ergänzungen anmelden können.
Kämpfer/innen und Kampfgemeinschaften, die bis zu diesem Zeitpunkt (11.10.02) dem DJB nicht gemeldet wurden,
sind bei den Gruppen-/Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften nicht startberechtigt!

Davon unberührt bleibt, dass Kämpfer/innen nach der ersten Qualifikation nicht mehr für eine andere Mannschaft
startberechtigt sind! Den Gruppenkoordinatoren der Jugend wird empfohlen, für die Gruppen-Vereinsmannschafts-
meisterschaften U15 m/w entsprechende Regelungen zu treffen!

Rainer Hussong , Jugendsekretär