Otto World Cup 2008 3 Medaillen für den DJB beim Otto World Cup 2008
3.Platz -48 kg für Michaela Baschin aus Backnang, 3.Platz -78 kg für Heide Wollert aus Halle und 2.Platz für Benjamin Behrla aus Walheim.
Badische Teilnehmer: Severíne Pesch -48 kg: sie siegte in der Hauptrunde gegen die Quiqiong ZHOU (SWE)und verlor dann gegen die spätere Siegerin Emi YAMAGISHI (JPN); in der Trostrunde unterlag sie der Volha Leshchenko (BLA) mit Armhebel und kam auf Platz 11. Sie hat super gekämpft.
Dennis Huck -81 kg: er gewann seinen 1.Kampf in der Hauptrunde gegen Mario Valles (COL) mit Haltegriff; gewann dann kampflos, da sich der Franzose Alain Schmitt im 1.Kampf verletzt hatte, gewann seinen 3.Kampf durch einen Überstürzer gegen den Abraham Benamadi (ALG) und verlor den 4.Kampf gegen den späteren Zweitplatzierten Aljaz Sedej (SLO) durch einen Festhalter. In der Trostrunde traf er auf den Jiri Pokorny (CZE). Beide kämpften hart und schenkten sich nichts; Pokorny bekam ein Yuko, blockte dann jedoch nur ab; Huck griff laufend an und machte ein Yuko, das ein KR abwinkte, eigentlich der, der es am wenigsten sehen konnte; trotzdem blieb es 2:1 Stimme, dann stand der am Kampfrichtertisch sitzende IJf-KR-Beobachter auf (er ist auch ein CZE) und monierte. Nach längerem verhandeln wurde das Yuko von Dennis zurück genommen. Somit verlor er und war auf Platz 9.
Der New-Comer Dino Pfeiffer unterlag gleich im ersten Kampf und schied aus.