07.05.2016 - Kata-Lehrgang (Bruchsal)

Der Kata-Referent des Badischen Judo-Verbandes hatte zum Workshop eingeladen; für die Referenten an den Kata-Zentren in Baden war dies gleichzeitig Pflichtlehrgang zur Fortbildung.
Teilnehmer kamen aus Baden und aus Württemberg, darunter auch deren Vizepräsident Breitensport Andreas Kronauer und Prüfungsreferent Andreas Morhardt.

Auf dem Programm stand die Nage-No-Kata (Prüfungsprogramm 1. DAN) und Kodokan-Goshin-Jutsu (Prüfungsprogramm 4. DAN).
Die Nage-No-Kata wurde von Werner Müller, Kata-Referent Hessen und Bundeswertungsrichter, unterrichtet, die Kodokan-Goshin-Jutsu (moderne Selbstverteidigung) von Thomas Hofmann, Speyer, Kata-Referent im Landesverband Pfalz und Internationaler Deutscher Meister.

Vielen Dank an Kurt Kappes für die Organisation und Durchführung und an den Budoclub Bruchsal für die (wie immer) gewohnt gute Bewirtung.

Gez. Michael Ullmann - Judoclub Konstanz

Kata-Lehrgang (Bruchsal).jpg

09.04.2016 - Kata-Intensiv-Workshop (Nieder-Roden/ Hessen)

Der Judoclub Nieder-Roden/Rodgau (Hessen) hat am Samstag zum Kata-Intensiv-Workshop eingeladen und konnte dafür die Deutschen Meister, Europameister, IJF-Wertungsrichter und den DJB-Kata-Beauftragten als Referenten gewinnen.

Über 100 Teilnehmer kamen nach Nieder-Roden, so auch eine große Gruppe vom Badischen Landesverband (Foto).

Thema war die Schulung der Kodokan-Version, aktuelle Bewertungskriterien und Fehlerkorrekturen der verschiedenen Kata in überschaubarer Gruppengröße, für die sich die Teilnehmer vorab entschieden haben, sodass die Veranstaltung auf sehr hohem Niveau stattfand; von 9.30 Uhr am Morgen bis 17 Uhr am Abend war ausreichen Zeit vorgesehen.

Dafür herzlichen Dank an den Judoclub Nieder-Roden/Rodgau!

Am Sonntag hat der DJB die Aus- und Fortbildung für Kata-Wertungsrichter und Kata-Multiplikatoren der Landesverbände angeboten (die DJB-Bewertungsrichter haben eine eigene Schulung).
Thema waren Ausführungs- und Bewertungsdetails zur Kime-No-Kata und Kodokan-Goshin-Jutsu. Dazu gehörten Demonstration und Erläuterungen auf der Matte (Praxis), Analyse und Bewertung von Videobeispielen aus einer Europameisterschaft, Theorie und Vorschriften bei Durchführung von (Landes-)Meisterschaften.

Ein abschließender Test beendet die ganztägige Lehrveranstaltung, an der Edith und Klaus Heyde (Pforzheim) und Michael Ullmann (Konstanz) teilnahmen; die Kime-No-Kata wurde von Michael Hecker und Daniel Booß (Wiesloch) demonstriert.

Gez. Michael Ullmann (Judoclub Konstanz e.V.)

Foto: Teilnehmer des Badischen Judo-Verbandes am Workshop

Kata-Intensiv-Workshop (Nieder-Roden/ Hessen) .jpg

30.01.2016 - Kata en détail (Ludwigsburg)

22 Teilnehmer aus Baden und Württemberg und zwei Teilnehmer aus der Schweiz folgten der Einladung von Jacques Cosson nach Ludwigsburg zum Lehrgang mit Stefan Bernreuther und Magnus Jezusessek, beide IJF-Kata-Wertungsrichter, die bei der letzten Kata-Weltmeisterschaft im Einsatz waren.

Themen waren die Nage-No-Kata und die Katame-No-Kata, beide im Hinblick auf die Deutsche Kata-Meisterschaft im Juni.

Eine so gute und fundierte Vorbereitung wurde von allen Teilnehmern gelobt.

Herzlichen Dank an Jacques für die hervorragende Organisation und vielen Dank an das Württembergische DAN-Kollegium (WDK) für die Übernahme der Kosten.

Wir, als Teilnehmer aus Baden, freuen uns, dass die Kooperation beider Landesverbände zu einem so guten Ergebnis führt.

Foto und Text: Michael Ullmann (Judoclub Konstanz e.V.)
Foto: alle Teilnehmer, unten links: Jacques Cosson

Kata en détail (Ludwigsburg).jpg

22.11.2015 - Koshiki-no-KATA-Lehrgang (Speyer)

Am 22. November 2015 veranstaltete der Judo-Verband Pfalz im Dojo Judomaxx in Speyer einen ganztägigen Lehrgang zur Koshiki-no-Kata.

Die Koshiki-no-Kata ist die Kata der alten Formen und enthält erprobte Kampftechniken der Samurai.

Den beiden Referenten, den mehrfachen Deutschen Meistern Michael Hoffmann und Dieter Münnekhoff, gelang es im doppelten Wortsinn „meisterlich“, die einzelnen Techniken so detailliert zu erklären, dass man den Hintergrund jeder Aktion verstand und sich daher wirklich in die Rolle eines Samurai im Kampf auf dem Schlachtfeld hineindenken konnte.

Tori und Uke kämpften bei jeder Technik bis zum Schluss, Uke gab auch in der unterlegensten Situation nicht auf – aber am Ende siegte dann doch überraschenderweise immer Tori.

Die Teilnehmer aus Baden:
V. Goertz
A. Kutterer
J. Fink
K. Kappes
bedanken sich bei den beiden Referenten für diesen sehr anschaulichen und kurzweiligen Lehrgang.

Ebenfalls danken wir Thomas Hofmann für die Ausrichtung dieses Lehrgangs sowie für das Pfälzer Büfett.

Gez. Astrid Czymara

Koshiki-no-KATA-Lehrgang (Speyer).jpg

15.11.2015 - Kata-Zentren-Referenten-Seminar (Offenburg)

Auf Einladung des Katabeauftragten Kurt Kappes trafen sich im BC Offenburg fast alle Kata-Zentren-Referenten des BJV zu einem Seminar.

Inhalt dieses Seminars war die allgemeine Aus- und Fortbildung der Referenten.
Fabian Schley und Markus Eisenmann erklärten die Lage im Prüfungsbereich.
Im Anschluss bewerteten die Kata-Referenten anhand eines Videos die Nage-no-Kata. Im Großen und Ganzen waren sich die Teilnehmer mit der Benotung einig.
Die Meinung zum Schluss dieses ersten Seminars:
Wiederholung in 2016.

Einen Dank an Rosi und Sabine Strumbel für die gute Bewirtung und die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Gez. Kurt Kappes (BJV Kata-Referent)
Kata-Zentren-Referenten-Seminar (Offenburg).jpg

08.11.2015 - Trainerfortbildung des WDK (Albstadt)

Das Württembergische Dan-Kollegium hat in die Landessportschule Albstadt eingeladen.

Themen waren:

• Judo-SV nach DJB-Vorgabe: Referent Jacques Cosson, WDK Vizepräsident und WJV-Katabeauftragter

• Heranführung an die Katame-No-Kata (Prüfungsprogramm 2. DAN) und die Einbindung in den Judo-Unterricht: Referent Dr. Stefan Bernreuther, Katabeauftragter des DJB

• Situationen für Wurftechniken herstellen und Griffvarianten: Referent Sven Keidel, Prüfungsbeauftragter des Bayrischen Judoverbandes

• Situationen im Boden für Bodentechniken ausnutzen: Referent Sven Keidel, Prüfungsbeauftragter des Bayrischen Judoverbandes.

Eine gute Veranstaltung im familiärem Rahmen, denn die meisten Teilnehmer kennen sich gut.

Informationen auch auf der Webseite des Württembergischen DAN-Kollegium:
http://www.wdk-ev.de/

Gez. Michael Ullmann (Judoclub Konstanz)
Trainerfortbildung des WDK (Albstadt).jpg

11.10.2015 - Baden-Württembergische Katameisterschaft (Karlsruhe)

Am 11.10.2015 fand im BC Karlsruhe die Baden-Württembergische Katameisterschaft statt.

20 Paare nahmen an dieser Meisterschaft teil, davon 10 Paare vom WJV, 9 Paare vom BJV und ein Paar vom PJV.
Mit sehr guten Darbietungen in den einzelnen Katas konnten einige Teilnehmer die Kata für ihre Dan-Prüfung anerkennen lassen.

WJV Kata-Beauftragter Jac Cosson sowie BJV Kata-Beauftragter Kurt Kappes waren mit der Ausrichtung der Kata-Meisterschaft sehr zufrieden.

Die Vizepräsidenten vom WJV A. Kronauer und BJV F. Schley, WDK-Präsident vom WJV G. Iorio sowie der Kata-Beauftragte J. Cosson nahmen die Siegerehrungen vor.

Ergebnisse:

Ju-no-Kata
1. W. Fanderl – H. Betz / Budotomo Tübingen e.V.

Kodokan-Goshin-Jutsu
1. M. Ullmann – A. Schneider / JC Konstanz

Kime-no-Kata
1. F. Gilbert – N. d´Heureuse / 1. Mannheimer JC
2. W. Grösch – A. Perthen / MTV Ludwigsburg/SpvGG Besigheim

Nage-waza-ura-no-Kata
1. A. Glaser – M. Hecker / TV Niederstetten/TSG Wiesloch
2. J. Matt – S. Ferroni / Budo und Freizeitsportverein Lahr/TUS Tenningen

Nage-no-Kata
1. S. Mauz – A. Föllner / JC-Nürtingen
2. A. Janner – V. Dillmann / MTV Ludwigsburg
3. D. Grünewald – D. Hauger /JC Herrenberg

Katame-no-Kata
1. A. Schneider – M. Ullmann / JC Konstanz
2. A. Schmidt – A. Preißendörfer-Charrier / BAC 55 Hockenheim
3. S. Wölfelschneider – J. Wölfelschneider / BAC 55 Hockenheim


Bild 1: Sieger der Katame-no-Kata
Bild 2: Teilnehmer mit Wertungsrichter

Baden-Württembergische Katameisterschaft (Karlsruhe).jpg
Baden-Württembergische Katameisterschaft (Karlsruhe).jpg

02.08.2015 - Modulprüfung KATA (Konstanz)

Vier Judoka aus Villingen-Marbuch und Konstanz stellten sich am Sonntagvormittag, den 2. August, den Prüfern Hans-Jürgen Heirler, Andreas Schneider und Michael Ullmann mit ihren KATA-Vorführungen zum 1. DAN (Nage-No-Kata) und 2. DAN (Katame-No-Kata).

Bemerkenswert waren die Leistungen der beiden Braungurt-Träger, die zusätzlich die Katame-No-Kata (2.DAN) als Tori demonstrierten.

Alle Teilnehmer haben bestanden und können sich nun auf Technik und Anwendung konzentrieren.
Zufriedene Gesichter nach der 1 ½ stündigen Prüfung zeigen den Erfolg.

Gez.: Michael Ullmann (Judoclub Konstanz)

Die Prüfungsteilnehmer v.l.nr.:
Benedikt Speck / Philipp Holzmann / Stefan Matz/ Daniel Riegsinger

Modulprüfung KATA (Konstanz).jpg

14.06.2015 - Deutsche Kata-Meisterschaft (Backnang)

Bei der Deutschen Kata-Meisterschaft, am 13. und 14. Juni 2015 in Backnang, nahmen vom Badischen Judo-Verband e.V. zwei Paare teil.
Insgesamt wurde, die von der TSG Backnang sehr gut ausgerichtete, von 80 Paaren gut besucht.
In sechs Katas wurden die neuen Meister-Paare ermittelt.

Das Paar vom JC Konstanz M. Ulmann und A. Schneider starteten in der Katame no Kata.
In einem starken Teilnehmerfeld schieden sie in der Vorrunde leider aus.

F. Gilbert und N. d´ Heureuse vom 1. Mannheimer J. C. starteten in der Kime no Kata.
Sie erreichten einen hervorragenden 4. Platz.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis!

K. Heyde, M. Hecker und K. Kappes wurden vom DJB als Wertungsrichter eingesetzt.

Bild I:M.Hecker,N.d`Heureuse,F.Gilbert,K.Kappes.K.Heyde
Bild II: K.Heyde, M.Ullmann, A.Schneider, K.Kappes

Gez. Kurt Kappes
Deutsche Kata-Meisterschaft (Backnang).jpg
Deutsche Kata-Meisterschaft (Backnang).jpg

16.05.2015 - Kata-Workshop in Bruchsal

Zwei hochrangige Referenten führten durch die Nage-No-Kata und Katame-No-Kata: Klaus Hanelt (Wiesbaden) und Werner Müller (Kata-Beauftragter für Hessen und DJB-Bundeswertungsrichter).

Abwechselnd wurde bewertet, korrigiert und besprochen. Die beiden Referenten nahmen sich ausreichend Zeit für Details, und die Teilnehmer waren ebenfalls gut vorbereitet. Damit war der Lehrgang ein voller Erfolg.

Vielen Dank an Kurt Kappes, der diesen Lehrgang organisierte, und an den Budo Club Bruchsal für die gewohnt gute Bewirtung.

Gez.: Michael Ullmann - Judoclub Konstanz
Bild: Klaus Hanelt (Mitte) und Werner Müller (rechts)

Kata-Workshop in Bruchsal.jpg
Kata-Workshop in Bruchsal.jpg