08.11.2008 - Bundesliga Finale in Abensberg 3. Platz für den JC Ettlingen bei der Deutschen Mannschafts-Meisterschaft
Zum 4. Mal auf Platz 3 beim Bundesliga-Finale in Abensberg und erneut für den Europapokal qualifiziert hat sich die Mannschaft um Alfredo Palermo. Mit 8:4 verloren die Ettlinger gegen die Abensberger deutlich niedriger als die Großhadener dann im Finale; hier ging der Sieg mit 12 :2 an Abensberg, somit zum 14. Mal Deutsche Mannschafts-Sieger ! Die Punkte für Ettlingen holten: Patrick Sieger, Levan Tsiklauri (der im Vorkampf noch ein Remis holte), Georgii Zantaria und Tobias Pfeil; Bartholomäus Konat kämpfte im 2.Durchgang unentschieden. Somit hat Alfredo Palermo mit seiner stark verjüngten Mannschaft sein Saisonziel 2008 übertroffen.
U.Br.

Bundesliga Finale in Abensberg.jpg