25.11.2018 - Kreis SB Judo-Kampfregellehrgang Judo-Kampfregellehrgang beim JC-Marbach absolviert
Von Überlingen, Pfullendorf, Laupheim und Königsfeld waren die Teilnehmerin und die Teilnehmer am Sonntag den 25.11.2018 zum Judo-Kampfregellehrgang angereist, der auf Initiative von Kampfrichter Philipp Holzmann vom JC Marbach, assistiert von seinem Kampfrichterkollegen Pascal Sutter aus Überlingen im Dojo des Judo-Clubs Marbach durchgeführt wurde.
Der 1.Vorsitzende des JC-Marbach, Volker Stadler, begrüßte die Teilnehmer ganz herzlich und betonte, dass der Kampfregellehrgang Voraussetzung ist wenn man entweder ins Kampfrichtergeschäft einsteigen oder den schwarzen Gurt (1. DAN) erwerben will. Aber auch für Trainer wäre es gut sich immer einmal wieder mit diesem Regelwerk zu beschäftigen, das nahezu jährlich der einen oder anderen Änderung unterworfen ist.
Danach konnten die Referenten bis zur verdienten Mittagspause in den theoretischen Teil einsteigen und die Teilnehmer in die Geheimnisse des „Schiedsens“ einweisen. Nach der Mittagspause folgten praktische Übungssequenzen auf der Matte ergänzt durch Beurteilung typischer Kampfsituationen per Videobetrachtung. Den Abschluss dieses interessanten Tages bildete ein Wissenstest, bei dem die Teilnehmerin und die Teilnehmer nachweisen und überprüfen konnten, was sie gelernt hatten. Den Test, so Philipp Holzmann, haben alle bestanden.

Kreis SB Judo-Kampfregellehrgang.jpg