06.11.2010 - BOT Herne 2010 An diesem Wochenende machte sich ein ganzer Reisebus mit Judokas und Trainern aus Baden-Württemberg auf den Weg zu dem Bundesoffenen Sichtungsturnier des DJB in Herne. Über 300 Sportler konnten hier auf sehr hohem Niveau ihre Leistungen vor den Augen des Bundestrainers beweisen. Die Judoka aus Baden-Württemberg gewannen erneut die Mannschaftswertung und stellten mit vier Turniersiegen den stärksten Landesverband da. Das Trainerteam rund um Landestrainer Bruno Tsafack, (Patrick Sieger, Chris Ellinger, Jens Holderle) war mit den Leistungen und den Ergebnissen ihrer Sportler mehr als zufrieden.
L.T.
Ergebnisse:
-40kg: 1. Platz: Wayan de Vries (BAC Hockenheim)
3. Platz: Lukas Klemm (TV Leinfelden)
-43kg: 1. Platz: Fabian Häßner (VFL Sindelfingen)
2. Platz: Noah Sauer (BC Offenburg
3. Platz: Kai Klein (JZ Heubach)
-50kg: 1. Platz: Alexander Leiser (BC Offenburg)
3. Platz: Rober Kropp (BC Karlsruhe)
5. Platz: Arne Lochner (VFL Sindelfingen)
-60kg: 5. Platz: Roman Kayser (BC Karlsruhe)
7. Platz: Jannis Pollak (SV Fellbach)
-73kg: 1. Platz: Sandro Makatsaria (JSV Tübingen)
2. Platz: Philipp Gänshirt (JSV Kippenheim)
-81kg: 5. Platz: Jakob Seybold (BT Tübingen)
-90kg: 3. Platz: Christoph Engels (JS Roman Baur)
+90kg: 3. Platz: Oliver Winter (SV Fellbach)

Laura Tsafack
BOT Herne 2010.jpg