12.07.2003 - Alternativer Talentwettbewerbs – Lehrgang U11 12. /13.07.2003 Zum ersten mal fand im Bad. JV ein 2-Tages Lehrgang in der Altersklasse U11 statt. Durchgeführt wurde er im Dojo des BC Karlsruhe.
Eingeladen waren die Poolbesten des „Alternativen Talentwettbewerbes“. Erfreulich war, dass aus beiden Bezirken ungefähr gleich viel
Athleten anreisten. Insgesamt folgten 34 Kinder der Einladung. Geleitet wurde der Lehrgang von Mädelreferentin Nicole Saam und Jugend-
referent Frank Unsöld. Als Trainer konnte Landestrainer Philippe Tosseng „verpflichtet“ werden.

Anreise war am Samstag nachmittag. Und sofort ging es auf die Matte. Spiele und turnerische Elemente standen auf dem Programm.
Anschliesend gab es eine kleine Stärkung und jede(r) Teilnehmer(in) erhielt ein T-Shirt. Und ab ging es mit der Straßenbahn zum
Bundesligakampf JC Ettlingen gegen KSV Esslingen. Im Anschluss fand eine regelrechte Autogrammjagd statt. Zurück im Dojo gab es
ein Spaghettiessen, dass man teilweise auf den Shirts nachvollziehen konnte. Und dann hieß es: Nachtruhe!! Nachtruhe?? Bis in die
frühen Morgenstunden gab es ein munteres Treiben und Gekichere.

Am Sonntag morgen, beim ersten Vogelgezwitscher war es auch mit der Ruhe wieder vorbei. Die nächtlichen Aktivitäten standen in den
Gesichtern geschrieben. Aber die Heimfahrten waren dann bestimmt auch sehr ruhig. Nach dem Frühstück ging es um 9:00 Uhr mit Philippe
auf die Matte. Der erste Teil des Trainings beinhaltete turnerische und akrobatische Elemente, die alle mit großem Eifer bewältigten. Danach
stand Technikschulung im Stand und Boden auf dem Programm. Am Ende galt es noch einige Randoris zu absolvieren. Den Abschluss bildete
dann ein gemeinsames Mittagessen. Um 13:00 Uhr war dann Schluss und die Heimfahrten wurden angetreten.
Die Resonanz war: Tolle Sache und Wiederholung.

Der Dank der Jugendleitung geht an die Betreuer / Eltern, die uns tatkräftig auf und neben der Matte unterstützt haben und ihre Nachtruhe
geopfert haben, sowie an Alfredo Palermo, der uns den Besuch des Bundesligakampfes ermöglicht hat.
Ebenso ein Dank an Philippe Tosseng für den morgentlichen Einsatz.

Frank Unsöld

(Jugendreferent BJV)