zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 02.11.2013
Ort:
   
Judo aus erster Hand im Judo-Club Singen
   
Unter dem Motto „Judo aus erster Hand“ veranstaltete der Judo-Club Singen e.V. am 02. November einen Judo-Techniklehrgang der Extraklasse. Star des Lehrgangs war Takahide Haraguchi aus Japan.

Annähernd 70 Judokas aus 9 Vereinen waren auf der Matte um sich von Takahide unterrichten zu lassen. Sogar aus der Schweiz waren Teilnehmer angereist.
Schnell hat der junge Trainer die Herzen der jüngsten Teilnehmer erobert, denn mit viel Humor zeigte er, wie spannend ein Wurf vorbereitet werden kann und erklärte dabei alle Details damit ein O-uchi-gari und Ko-uchi-gari gelingt. Außerdem demonstrierte er, wie man den Gegner bei einem Nackengriff durch einen Tai-otoshi bezwingen kann und wie der Nelson-Umdreher funktioniert. Speziell den Erwachsenen vermittelte er ferner eine Würgetechnik. Besonders die Kaderathleten verfolgten diese Wettkampftechniken sehr interessiert.

Während des ganzen Trainingstages, der inklusive Pausen von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr dauerte, hatte er die volle Aufmerksamkeit der Erwachsenen und anwesenden Kinder.
Das abschließende Highlight des Tages war aber das Randori, bei dem einige der Teilnehmer auch mit Takahide trainieren konnten. Takahide kämpfte dabei nicht nur mit den Kaderathleten und Trainern, sondern war auch Partner für die Kinder. Etwas, was ihm wiederum viele Sympathien entgegen brachte. Insbesondere diente der Lehrgang somit der Fortbildung der Singener Judotrainer.

Takahide Haraguchi trainiert seit 21 Jahren Judo. Er ist Diplom-Sportlehrer mit Schwerpunkt Judo an der Tokai Universität in Tokio und coachte dort als Assistent von Weltmeister Hidetoshi Nakanishi. Außerdem ist er Trainingspartner von Weltmeister Riki Nakaya (Silbermedaille London 2012 bis 73 kg).

Mehr über Judo in Singen unter www.judoclub-singen.de