zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 26.10.2013
Ort: Mulhouse
   
Gegner von der Matte gefegt
   
Insgesamt 1000 Teilnehmer starteten am vergangenen Wochenende (26./27.10.13) beim internationalen Edouard Schuler Turnier in Mulhouse. In der Altersklasse U 17 gingen Ruben Aichele (bis 50 kg), Raphael Aichele (bis 55 kg) und Patrick Meßmer (bis 60 kg) von der FT 1844 Freiburg an den Start und schafften alle den Sprung aufs Treppchen.

Patrick Meßmer gelang dabei mit sechs souveränen Siegen ein glatter Durchmarsch. Nach fünf Siegen in der Vorrunde und im Halbfinale ließ er auch seinem Finalgegner dem Lokalmatador Yannick Auret vom ACSP Mulhouse keine Chance und bezwang ihn vorzeitig. Damit sicherte er sich den Turniersieg.
Der junge Ruben Aichele, der dem jüngsten der drei startberechtigten Jahrgänge angehört, machte mit seinen Gegnern in der Vorrunde und im Halbfinale ebenfalls kurzen Prozess. Im Finale gegen Philippe Monier vom Colmar AM wurde es dann spannend. Der junge Freiburger erarbeitete sich mit einer kleinen Wertung einen Vorsprung, den er bis zum Ablauf der Kampfzeit nicht mehr aus der Hand gab.
Sein Bruder Raphael Aichele, der ebenfalls dem jüngsten Jahrgang angehört, schien zunächst gleichzuziehen, musste sich aber in der Vorrunde dem späteren Turniersieger Patrick Otz vom Colmar Judo geschlagen geben. Trotz allem schaffte er nach insgesamt fünf Kämpfen den Sprung ins kleine Finale. Dort gelang ihm ein klarer vorzeitiger Sieg, mit dem er sich die Bronzemedaille sicherte. Mit den beiden ersten Plätzen und dem dritten Platz wurden die Erwartungen von Trainer Lucian Preda deutlich übertroffen.

gez. Anika Weihberger