zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 14.09.2013
Ort: Stegen
   
Doppeltes Judoevent in Stegen
   
Am Samstag, den 14. September 2013 fanden gleich zwei Judowettbewerbe in der Stegener Knageneckhalle statt. Sowohl die Kreiseinzelmeisterschaften der Altersklasse U 15 als auch die Kreismannschaftsmeisterschaften der Altersklasse U 12 wurden dort ausgetragen.

Gleich sechs Meistertitel konnte der JC Bad Krozingen-Hausen feiern.
Zunächst durften sich die Kämpfer der Altersklasse U 15 messen. Obwohl die Veranstaltung nur eine Woche nach Ende der Sommerferien stattfand war sie perfekt organisiert und es fanden sich viele Kämpfer ein, die sich in Topform präsentierten. Dadurch kam auch schnell eine tolle Stimmung in der Halle auf. Die Schützlinge von Walter Groß, Trainer beim JC Bad Krozingen-Hausen, hatten dabei am häufigsten die Nase vorn.
Den Anfang machten Arina Gluschkova in der Gewichtsklasse bis 36 kg und Aline Günther bis 48 kg, die beide Kreismeisterinnen wurden. Bei den Jungen sicherten sich den Titel Enno Lomer (bis 37 kg), John Plininger (bis 43 kg) und Luis Lohmer (bis 46 kg). Abschließend wurde auch die Mädchenmannschaft der U 12, mit Veronika Baumann, Vanessa Benitz, Leonie Bösch, Michelle Steininger, Anna Maria Spittler, Joana Ruschmeyer und Christine Spittler nach einem Sieg im Finale gegen die Kampfgemeinschaft Freiburger JC/TV Neustadt Kreismeister.

Ebenfalls sehr erfolgreich mit jeweils drei Meistertiteln waren die beiden Freiburger Vereine Freiburger JC und FT 1844 Freiburg. Beim Freiburger JC waren dies die U 15 Athletinnen Milena Schmidt (bis 40 kg) und Vanessa Kuhnlein (bis 44 kg) sowie die Jungenmannschaft der Altersklasse U 12. Sensationell war vor allen Dingen der Mannschaftssieg, da das Team aus lediglich fünf Kämpfern bestand und somit gar nicht alle sieben Gewichtsklassen, in denen gekämpft wurde, besetzen konnte.
Für die FT 1844 Freiburg waren Ruben (bis 50 kg) und Raphael Aichele (bis 55 kg) sowie Edward Schmidt (bis 66 kg). Besonders die beiden Zwillinge Ruben und Raphael hatten sich dabei ihre Siege hart verdient, so mussten beide in den am besten Gewichtsklassen fünf Kämpfe absolvieren, bis sie die Goldmedaille in Empfang nehmen konnten.

Das hohe Niveau lässt hoffen, dass die Judoka aus dem Kreis Breisgau / Hochschwarzwald auch bei den südbadischen Meisterschaften am nächsten Samstag in Lörrach erfolgreich sein werden.

gez. Anika Weihberger

Bilder: Natalie Schmidt

Benedekt Vaczi gegen Dominik Evers über 66 kg
Milena Schmidt gegen Sarah Weis bis 40 kg
Aufstellung