zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 10.08.2013
Ort: Miami
   
Patrycia Szekely schrammt an Bronze vorbei
   
Bei der U18 Weltmeisterschaft im US-Amerikanischen Miami hat Patrycia Szekely den fünften Platz erkämpft. In der Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm gewann Patrycia Szekely drei Kämpfe und verpasste die Medaillenränge denkbar knapp.

Patrycia Szekely gelang am zweiten Wettkampftag ein sehr guter Start. Die Kämpferin, die bis dahin in ihrer Altersklasse noch keinen Kampf verloren hatte konnte auch in ihren Begegnungen bei der WM überzeugen.
Zwei vorzeitige Siege gegen Kimberly Solis (Guatemala) und Caroline Hayn (Australien) folgten schwere Gegner. Zunächst die Georgierin Beboshvili, die Patrycia nach einem harten Fight mit Yuko bezwang und sich damit den Poolsieg sicherte. Im Einzug in das Finale musste sie die Überlegenheit der späteren Weltmeisterin Mikoto Tsunemi (Japan) anerkennen, als sie mit einem Fusswurf bezwungen wurde.

Im Kampf gegen die Russin Kristina Shilova im kleinen Finale führte sie bis drei Sekunden vor Ablauf der Kampfzeit mit 2:1 Strafen und verlor dann im Bodenkampf. Zwar ist der fünfte Platz für die junge Athletin ein großer Erfolg, die knapp verpasste Medaille ist allerdings ärgerlich. Ein Trost bleibt der jungen Athletin dennoch: Auch im nächsten Jahr ist sie noch in dieser Altersklasse startberechtigt.

gez.: Anika Weihberger