zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 30.03.2013
Ort: Kiew
   
Patrycia Szekely weiter ungeschlagen
   
Am vergangen Wochenende war Patrycia Szekely von der FT 1844 Freiburg beim European Cadets Cup der Altersklasse u18 in Kiew erneut ganz oben auf dem Treppchen. Damit bleibt sie in ihrer Altersklasse in diesem Jahr ungeschlagen.

Erneut gelang es Patrycia Szekely sogar alle ihre Begegnungen vorzeitig zu gewinnen.
In der ersten Runde traf die junge Freiburgerin auf die Weißrussin Valeriya Paloukina, die zunächst zwei Strafen kassierte, bevor Patrycia Szekely sie mit einer großen Wertung (Ippon) bezwang.
Danach stand ihr die Ukrainerin Kristina Bodnar gegenüber, die der jungen Deutschen ebenfalls keine Probleme bereitete.
Mit Mzia Beboshvili aus Georgien traf sie dann auf die spätere Fünftplatzierte. Das Judo-Ass aus dem Breisgau dominierte aber auch diesen Kampf und siegte am Ende deutlich.
Im Halbfinale hieß die Gegnerin Tatyana Shestakova aus Russland. Zunächst konnte die Deutsche mit einer kleinen Wertung (Yuko) in Führung gehen, bevor sie auch diesen Kampf vorzeitig gewann.
Die Ukrainerin Mavluda Yatimova war anschlie0end die Gegnerin im Finale. Diese hatte zuvor ebenfalls alle Kämpfe vorzeitig gewonnen. Doch Patrycia ließ nichts anbrennen, dominierte auch diesen Kampf von Beginn an und siegte vor Ablauf der offiziellen Kampfzeit.

Anika Weihberger

Foto: von li. nach re.: Mavluda Yatimova (UKR), Patrycia Szekely (GER), Tatyana Shestakova (RUS) und Iryna Skopych (UKR)