zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 30.06.2014
Ort:
   
BC Karlsruhe Regional-Liga-Süd-Meister 2014
   
Am letzten Kampftag der o.g. Liga-Runde trafen sich in Karlsruhe die Vereine BC Karlsruhe, TSV Großhadern II und TSV Teisendorf um den Meister zu ermitteln. Der Budo Club hatte all seine „guten Kämpfer“ (auch die Gastkämpfer) mobilisiert und ihr Schlachtruf hieß: „Nie wieder Regionalliga-Süd, nie mehr 3. Liga“ und so gingen sie auch in die Kämpfe!

Der erste Mannschaftskampf ging gegen den TSV Teisendorf. Mit 7:0 fegten Philip Gänshirt, Sergej Ryapolov, Dino Pfeiffer, Sydney Mai, Johannes Neumann, Martin Schuhmacher und Robert Kropp ihre Gegner von der Matte und waren eine Runde weiter.

Jetzt trafen sie auf die 2. Mannschaft des Bundesligisten TSV München-Großhadern II und auch hier gewannen sie mit 6:1 und somit den Meistertitel!! Die Punkte holten: Jannis Hill mit einer Yuko-Wertung gegen Alexander Bauhofer, Sergej Ryapolov, Dino Pfeiffer, Boris Trupka, Martin Schuhmacher und Julian Izsak gewannen alle mit Ippon. Einen einzigen Punkt mussten die Karlsruher Kämpfer abgeben, als Sidney Mai gegen Günter Timm mit Ippon auf die Matte donnerte.

Mit dieser Leistung hatte der BCK sein Ziel erreicht: Regional-Liga-Meister 2014 zu werden!
Herzlichen Glückwunsch!

Eine wunderschöne Begebenheit war zu Beginn des Kampftages. Der erste Mannschaftskampf fand gegen den TSV Teisendorf statt, die erste Begegnung hieß: Philip Gänshirt (JSV Kippenheimweiler) gegen Carsten Zillmann. Am Mattenrand fieberte in einem Rollstuhl der Bruder von Philip, Lukas, mit- auch ein badischer Kaderathlet, der nach einem Badeunfall schwer an der Wirbelsäule (8.Brustwirbel gebrochen) verletzt wurde. (Er wird auch unterstützt vom Verein „Judoka für Judoka“) und ist durch eisernen Willen auf dem Weg der Besserung. Natürlich freute er sich (und auch die Eltern), dass sein Bruder mit Ippon gewann.

Gez.: Ursula Braun