PROTOKOLL der Kreisversammlung vom 19.09.2002 in Eschelbach

  Anwesende:              Peter Völker    ( kommissarischer Kreisfachwart)

                                  Michael Hecker (in Vertretung des Jugendkreiswartes)

                                  Ursula Braun    (Schriftführerin)

entschuldigt fehlte :   Florian Mussel (Kreisjugendwart)

                                  Jiri Stojanov (Kreiskampfrichterobmann)            

nicht entschuldigt fehlte: Steffen Seisler  ( 2001 gewählter Kreisfachwart)

 

Peter Völker nahm die Begrüssung der anwesenden Vereinsvertreter vor.
Anwesend waren:  TV Waibstadt, SG Nussloch, Polizei-SV Heidelberg, KC Eschelbronn, TSV Tauberbischofsheim, TSV Badenia Schwarzach, 
TSV Hirschhorn, TV Eberbach, TV Mosbach, 1.Angelbachtaler JC, TV Mühlbach und TSG Wiesloch.

Peter Völker gab einen Rückblick über das vergangene Sportjahr; die Meisterschaften sind gut gelaufen; Dank  Florian Mussel ging alles schnell über den PC; Dank auch an die Vereine, die Meisterschaften ausgerichtet haben.

Der Kassenbestand beträgt                                                     1.997,40 Euro

bar                                                                                                   15,60 Euro.

Die Kreisumlage wurde von allen Vereinen gezahlt; auch der TB Rohrbach hat für 2001 nachbezahlt.

Mit 19.09.2002 gibt Peter Völker endgültig sein Amt als Kreisfachwart ab, und zwar wie vor einem Jahr beschlossen an Steffen Seisler, Hirschhorn. Leider war dieser nicht greifbar, so konnte Peter Völker ihn nicht offiziell zur Kreisversammlung einladen. Auf Frage von Schriftführerin Braun, was geschieht, wenn Seisler  das Amt nicht übernimmt ?`antwortete Peter Völker „dann muss Florian Mussel dieses kommissarisch mitmachen“.

Danach kam man zur Vergabe der Meisterschaften 2003:

18. Januar 2003:  Kreis-EM U17 m/w und Kreis-MM U13  (2Matten)

                              in Nussloch

                              10.00 Uhr  Wiegen Mannschaften

                              12.00 Uhr Wiegen Einzel-Meisterschaft

10. Mai 2003:         Kreis-EM U11 m/w   (2 Matten)

                              Hirschhorn, Sporthalle am Neckar

                              10.00 Uhr Wiegen

12. Juli 2003:         Kreis-EM Mä/Fr und Kreis-MM U11   (2 Matten)

                              in Nussloch (Dojo)

                              10.00 Uhr Wiegen Mannschaften

                              12.00 Uhr Wiegen Männer/Frauen

20.Sept. 2003:        Kreis-EM U13 und U15  (2 Matten)

                              in Hirschhorn, Sporthalle am Neckar

                              10.00 Uhr Wiegen U13

                              11.30 Uhr Wiegen U15

  28. Sept. 2003:     Staffel- und Jugendtag in Kippenheimweiler

  29. Juni 2003:      Mitgliederversammlung in Bühlertal.

Unter Punkt „Verschiedenes“ gab komm.Kreisfachwart Völker in Abwesenheit von Kreis-Kampfrichterobmann Jiri Stojanov bekannt, dass Verbandskampfrichterreferent Dieter Ben Addi aus familiären Gründen zum Jahresende ausscheidet und hierfür eine Kampfrichter-Kommission 
wie beim DJB gebildet wird; Vorsitzender wird sein Günther Geist, ihm zur Seite stehen Pierre Bruckmann, Klaus Heyde und Daniel Lafille.

  Tom Klingohr, BJV- Breitensportbeauftragter für die Jugend erklärte sodann, dass im U11-Bereich ab Landesebene die Talentwettbewerbe weiter forciert werden; beim Staffel- und Jugendtag waren alle Anwesenden bis auf einen Vertreter von Freiburg dafür. 2002 ist es im Bezirk 1 beim 1.BC Schwetzingen gut gelaufen, im Bezirk 2 nicht so gut. Es ist ein Pilot-Turnier in Randori-Form vorgesehen mit ca. 60 Teilnehmern; die U11-Kämpfer sollen stressfrei kämpfen; es ist dem Veranstalter überlassen, ob Medaillen oder Urkunden vergeben werden. Bei den Mädchen werden es immer weniger Teilnehmer; sogar bei der Landes-Einzelmeisterschaft der Frauen waren nur 17 Teilnehmerinnen am Start. Es ist ein Talent-Wettbewerb vorgesehen; die Besten sollen auf der Matte übernachten und nächsten Tag geht’s weiter, so soll die Jugend wieder zum Judo gebracht werden, das rückläufig ist. Für Vorschläge ist Jugendreferentin Nicole Saam und Jugendreferent Frank Unsöld dankbar. Tenor: Präsident und Vize-Präsident des BJV warten auf Rückmeldung !

Anschließend bemängelte Ursula Braun die geringe Teilnahme der Vereinsvertreter des Kreises Heidelberg beim Staffel- und Jugendtag. Es waren lediglich die Vereine: TV Waibstadt, KC Eschelbronn, Polizei-SV HD, ASV Eppelheim, TV Mosbach, SG Nussloch und TSG Wiesloch. Also sieben  von 30 Vereinen waren anwesend !

Aus den Reihen der anwesenden Vereinsvertreter kam die Frage, ob das Schreiner-Pokalturnier in Eschelbronn  wieder stattfindet und wann.
Peter Völker sagte zwar, dass es stattfinden wird, aber der Termin war nicht bekannt.

Die anwesenden Vereinsvertreter sprachen ihren Dank an Peter Völker für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren aus und hoffen, dass sich Steffen Seisler melden und das Amt übernehmen und fortführen wird.

  Heidelberg im Oktober 2002