Protokoll JHV Judo Kreis Mannheim

20. November 2003

Seppl’s Herberge Weinheim 19:30 Uhr

 

Top 1 Begrüßung

Auf Einladung der Judo Abteilung des AC 92 Weinheim findet zunächst ein Rundgang durch den Erwei­terungsbau des
Sportparks statt, von dem die Vereinsvertreter beeindruckt zurückkehren.

Kreisfachwart Simon Fr. Winkelmann (SW) begrüßt im Nebenzimmer von Seppel’s Herberge die anwe­sen­den Offiziellen
des Judokreises Mannheim. Die satzungsgemäße, termingerechte Einladung und die Ta­gesordnung wird bestätigt. Unter den
17 Anwesenden befinden sich 13 stimmberechtigte Vereine. Zu­sätzlich gibt es 3 Vorstandsstimmen. SW informiert, dass die
neu angeschafften elektronischen Waagen beim 1.MJC eingelagert sind und jederzeit jedem Verein zur Verfügung stehen. Auf
kleine technische Fein­heiten wird hingewiesen. Die ersten positiven Ergebnisse beim Einsatz dieser Neuanschaffung wäh­rend
des Welz Turniers werden bekannt gegeben.

 

Top 2 Termine

Folgende VA werden festgelegt:

 

04. März 2004 Listenführerlehrgang

Beginn 18.30 Uhr im Konferenzsaal, Sportpark des AC 92 Weinheim, Waidallee 8

 

13. März 2004 Alternativwettbewerb U 11 m und w

BC Schwetzingen, keine KR erforderlich, Halle siehe Internet Ausschreibung

 

16. Mai 2004 KEM U 11 m und w 2 Matten

Fritz Mannherz Halle, Reilingen, Wilhelmstraße.

Wiegen m 09.30 Uhr Beginn 10.00 Uhr, Wiegen w 10.30 Uhr

 

25. September 2004 KEM U 13 m und w 1 Matte

Sportpark A C92 Weinheim, Waidallee 8

Wiegen 10.00 Uhr Beginn 10.30 Uhr. Bei erhöhten Startmeldungen wird auf 2 Matten erweitert.

 

18 November 2004  nächste JHV.

Schwetzingen Gaststätte „Zur Eintracht“.

 

TOP 3 Bericht des Sportreferenten Werner Strittmatter (WS) siehe Anlage 1

Bericht liegt aus. Kein Diskussionsbedarf.

 

Top 4 Bericht des Jugendwartes Werner Keller (WK) siehe Anlage 2

Bericht liegt aus. Kein Diskussionsbedarf.

 

Top 5 Bericht des Kampfrichterreferenten Günter Geist (GG) siehe Anlage 3

Bericht liegt aus: Kein Diskussionsbedarf.

 

TOP 6 Bericht des Kassenwartes Rolf Wirth (RW) siehe Anlage 4

Bericht liegt aus. Kurzzeitiges Minus auf dem Bankkonto, soll in Zukunft vermieden werden. Gesucht wird der
Bezieher des Sport in Baden. Abo wird storniert. Kein weiterer Diskussionsbedarf.

 

TOP 7 Bericht des Fachwartes SW siehe Anlage 5

Bericht seiner Aktivitäten liegt aus. SW bedankt sich noch einmal für das gute „Funktionieren“ im Kreis.

 

TOP 8 und 9 Bericht der Kassenprüfer Jürgen Pfau und Berthold Auer  Anlage 6

 

Entlastung des Vorstandes

Die Prüfer bestätigen eine ordentliche, übersichtliche Kassenführung.

Um in der Zukunft ein negatives Kontokorrent zu vermeiden, empfiehlt man bei allen Meisterschaften, bei denen Rolf Wirth
anwesend ist, Ihm das Inkasso und Abrechnungswesen als Pflichtaufgabe zu über­lassen.

Es ergeht ein Dringlichkeitsantrag von Jürgen Pfau, wegen der Aufteilung des Gewinns beim Kurpfalz­turnier. Dem wird stattgegeben
und die Versammlung beschließt eine Aufteilung des Netto-Ertrages auf der Basis 50/50.

Jürgen Pfau stellt Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgt einstimmig.

 

TOP 10 Neuwahlen

Wolfgang Drissler wird auf Vorschlag von GG zum Versammlungsleiter gewählt.

 

Bei der Wahl zum Vorstand kommt es zu folgenden Ergebnissen:

Kreisfachwart: Simon Fr. Winkelmann einstimmig,  (kein Gegenkandidat)

Jugendwart: Werner Keller  1 Enthaltung,  (kein Gegenkandidat)

Kampfrichterreferent: Günter Geist,  2 Enthaltungen  (kein Gegenkandidat)

 

In den erweiterten Vorstand werden berufen:

Sportwart: Werner Strittmatter, 2 Enthaltungen  (kein Gegenkandidat)

Kassenwart: Rolf Wirth, 1 Enthaltung  (kein Gegenkandidat)

Kassenprüfer: Jürgen Pfau, Berthold Auer, beide einstimmig. B. Auer muss noch sein Einverständnis an den Kreis geben, da er nicht anwesend war.

 

Top 11 Anträge

Lagen keine vor. Die Wahl des Vorstandes mit 3 Personen/Stimmen ist schon umgesetzt.

 

TOP  12

W. Drissler übergibt die ab Januar 2005 gültigen Prüfungsordnungen schon vorab an die Anwesenden.
Alle Ordnungen werden bzw. müssen ab 2005 denen des DJB angepasst werden.

Raimund Kübler ist zurück aus Bayern und wohnt wieder in Baden.

 

Für das Jahr 2003 gibt es noch einen Veranstaltungstermin.

13. Dezember 2003 Bezirksliga Männer: Ort Mannheim Neckarau, Halle noch nicht bekannt, Teilneh­mende Mannschaften auch nicht.

 

Hemsbach, den 26. Februar 2004

 

 

 

 

Für die Richtigkeit:

                                              

Günter Geist                                                                                               Simon Fr. Winkelmann

Protokollführer                                                                                             Kreisfachwart

 

Anlage: