zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 07.09.2015
   
Interview mit EM-Starterin Selina Dietzer
   
BJV:
Liebe Selina,
der Badische Judo-Verband e.V. gratuliert dir ganz herzlich zu deiner Junioren-EM Nominierung!
Wir freuen uns mit dir und können uns vorstellen, wie aufregend die nächsten Wochen für dich sein werden.
Beschreibe doch dein Gefühl, als du von der Nominierung erfahren hast. Wie genau ist es abgelaufen?

SELINA:
Nach der Niederlage in Berlin war die Neuigkeit der Nominierung zuerst sehr aufheiternd, doch nach meinem 1.Platz in Leibnitz und der Andeutungen meiner Trainer, war für mich letztendlich nichts anderes zu erwarten.

BJV:
Bestimmt bereitest du dich nun noch viel intensiver auf diesen Wettkampf vor als auf andere, oder?!
Wie genau sieht dein Trainingsplan bis zur EM aus?

SELINA:
Um mich mental für die EM einzustellen, verbrachte ich zuerst 2 Wochen am Meer. Wenige Tage später ging es schon los zu einem einwöchigen Trainingscamp in Leipzig. In den folgenden Wochen werde ich mich individuell in Sindelfingen am Bundesstützpunkt auf die EM vorbereiten.

BJV:
Gibt es alt bewährte Rituale, an denen du in den Wochen bzw. Tagen vor dem Wettkampf festhältst?

SELINA:
Um ehrlich zu sein, habe ich überhaupt keine Rituale (lacht). Es kommt, wie es kommt!

BJV:
Wer gehört, vor allem, zu deinen Verbündeten? Wer gibt dir Kraft, motiviert dich und führt dich an dieses sportliche Ziel?

SELINA:
In erster Linie sind es meine Familie, mein Freund und dessen Familie, die mich in allem unterstützen und mir Mut machen. Sie heben das hervor, was ich bisher erreicht habe, motivieren mich in der aktuellen Trainingsphase und geben mir Stärke für alles, was in der Zukunft ansteht.
Aber ohne meine Trainer würde ich nie an dieser Stelle meines Lebens stehen, an der ich gerade bin und das weiß ich natürlich auch zu schätzen!

BJV:
Mit welcher Erwartungshaltung fährst du nach Oberwart? Was ist dein erklärtes Ziel?

SELINA:
Natürlich wünsche ich mir für Oberwarth faire Gegner und vor allem erfolgreiche Kämpfe, um meinen Wunsch - eine Medaille - zu verwirklichen. Mein Ziel ist es also mein letztes Jahr der Altersklasse U21 mit diesem Höhepunkt erfolgreich abzuschließen.

BJV:
Träumen darf man ja! Wie würde deine Traum-Europameisterschaft aussehen?

SELINA:
Meine Traum-EM würde zuerst einmal mit einer, für mich, sehr glücklichen Auslosung beginnen und dann mit gerechten Gegnern weiter gehen. Diese wären dennoch leicht zu besiegen, sodass ich mit schnellen Kämpfen und klaren Entscheidungen unbeschwert die höchste Stelle des Podestes erklimmen kann.

BJV:
Wir wünschen dir von Herzen, dass dein Traum in Erfüllung geht!
Dir weiterhin eine optimale, verletzungsfreie Vorbereitung und dann natürlich DEN Tag, an dem alles läuft ;)

Gez.: Esther Drotler
Bild: LT Janos Bölcskei, Selina Dietzer und LT Mirko Grosche