zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 25.03.2014
   
WSJ verleiht VICTOR auch an Joachim Fels
   
Die Württembergische Sportjugend (WSJ) hat 9 sogenannte VORBILDER 2013 für deren herausragendes Engagement im Sportverein ausgezeichnet. Diese wurden am Dienstag bei einer feierlichen Gala in der Landesbausparkasse Baden-Württemberg in Stuttgart geehrt. Sie erhalten jeweils die Trophäe VICTOR sowie Gutscheine und Bargeld im Wert von je 1000 Euro. Der Wettbewerb VORBILDER des Jahres ist damit der höchst dotierte Ehrenamtspreis im Sport. Er fand bereits zum neunten Mal statt. Die WSJ erhielt im vergangenen Jahr rund 200 Bewerbungen. In der hochkarätigen Wettbewerbs-Jury saßen unter anderem Kultusminister Andreas Stoch, sowie Bilkay Öney, Landesministerin für Integration. Andreas Stoch war zudem bei der Preisverleihung vertreten.
„Die VORBILDER 2013 sind ein Glücksfall für den Kinder- und Jugendsport. Das ist alles andere als selbstverständlich und kann nicht oft genug erwähnt und muss entsprechend gewürdigt werden“, sagt der WSJ-Vorsitzende Andreas Schmid. „Die Gewinner sind Paradebeispiele. Man kann und soll sich an ihnen orientieren – wissend, dass sich nicht jeder so für seinen Verein einsetzen kann“, so der WSJ-Vorsitzende weiter. „Wir unterstützen den Wettbewerb deshalb besonders gern, weil hier nicht die Großen im Blickfeld stehen“, meint Peter Schneider, der Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg. Wichtig seien die Stillen im Land, ohne die der Vereinssport nicht funktioniere, so Schneider weiter, „die muss man ehrend herausheben. Und genau das passiert an diesem Abend“, sagt Schneider.

VORBILDER 2013 in der Kategorie „Jugendleiter / Jugendsprecher“ sind Paul Jung (65 Jahre, SV Bergatreute, Fußball), Joachim Fels (59 Jahre, TSV ‚Tauberbischofsheim, Judo) und Michael Kittelberger (28 Jahre, TSV Grötzingen, Fußball).

Überreicht wurden die Preise von VfB-Manager Fredi Bobic, Olympiasieger und Rekordnationalspieler im Hockey Matthias Witthaus sowie der paralympischen Goldmedaillengewinnerin Andrea Rothfuß – alles hochrangige Sportler aus dem Ländle. Die Preise im Wert von je 1000 Euro werden von den Firmen ebm-papst, JUFA und Dee Sportswear zur Verfügung gestellt.

http://www.vorbildsein.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=365&smid=1201