zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 15.01.2011
Ort: Heidelberg
   
IDEM der Sehgeschädigten Judoka in Heidelberg
   
Matthias Krieger Internationaler Meister
Sebastian Junk Internationaler Vize-Meister

Cheftrainerin Carmen Bruckmann und Abteilungsleiter Judo im DBS Günter Geist waren ein wenig über die Teilnehmerzahl bei den Internationalen Deutschen Einzel-meisterschaften der Sehgeschädigten im Olympia Stützpunkt Heidelberg enttäuscht, denn nur 36 männl.+weibl. Teilnehmer sowie 5 Jugendliche aus Deutschland, GBR, CAN, USA, UKR FRA, FIN und Austria waren an Start. Auch enttäuscht von der geringen Teilnehmerzahl waren der anwesende BJV-Präsident Wolfgang Drissler sowie Vizepräsident Fabian Schley , war doch diese Meisterschaft hervorragend vom 1.Mannheimer JC vorbereitet worden.
Erfreulich, dass dann auch zwei Meistertitel an Deutschland gingen, und zwar holte sich bis 52 kg Carmen Brussig diesen Titel, nachdem ihre für diesen Titel favorisierte Zwillingsschwester Ramona nach einem Nasenbeinbruch im 1.Kampf das weitere Kämpfen aufgeben musste und Vierte wurde. Den zweiten Meistertitel holte -81kg der amtierende Weltmeister Matthias Krieger (1.MJC u. Jukadio HD); Vizemeister wurde bis 73 kg Sebastian Junk (1.MJC) und -81 kg Nico Langhammer 1.MJC), Bronze ging bis 73kg an Nikolai Kornhoß (JC Freiburg) und bis 100 kg an Oliver Upmann (kämpft in der Mannschaft für Mannheim). Sehr gut präsentierte sich der junge Adriani Potez (BCK), der bis 60 kg den 6.Platz belegte.
U.Br.