zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 18.07.2017
Ort: Tauberbischofsheim
   
Bundespreis an die Judoabteilung des TSV Tauberbischofsheim
   
Herausragende Verdienste um das Sportabzeichen honoriert

Im bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb 2016 des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes sowie dem Deutschen Olympischen Sportbund hat die Judoabteilung des TSV Tauberbischofsheim den Sonderpreis in Höhe von 1000 Euro gewonnen.
Seit Anfang 2016 hat die Judoabteilung des TSV Tauberbischofsheim in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe Creglingen und dem Integrationsamt des Main-Tauber-Kreises das Projekt „Sport mit Flüchtlingen“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, Menschen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit zu geben, sich am Sportbetrieb und den außersportlichen Aktivitäten zu beteiligen und sich dabei auf sozialer und sportlicher Eben zu integrieren.
Zusätzlich anerkannt wurde die jährliche Durchführung der DJB – Safari und dem DJB - Pentahtlon bei der Jugend. Hierbei wurde besonders hingewiesen, dass fast alle Jugendliche der Judoabteilung teilnehmen.
Die Auszeichnung wurde überreicht durch Peter Vogel, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Tauberfranken.

Bild: v.l.n.r.
Stellv. Abteilungsleiter Judo – Torsten Zettelmeier, Jugendleiterin Jeanette Höcherl mit Tochter Franziska sowie Peter Vogel, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Tauberfranken