zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 20.05.2017
Ort: Donaueschingen
   
Bezirksliga der Männer Bezirk II (Donaueschingen)
   
Klarer Sieg für die neue Kampfgemeinschaft Schwenningen-Donaueschingen!
Erstmalig hat der Judoverein Donaueschingen, unter der Leitung von Alexander Dannecker, die Ausrichtung sowie die Leitung der Männer-Bezirksliga im BJV-Bezirk II ausgerichtet.

Dazu haben sich drei Männermannschaften bereitgefunden:
Der Turnverein Neustadt,
die Kampfgemeinschaft des Freiburger Judo-Club II mit dem TV Gundelfingen,
sowie die Kampfgemeinschaft des gastgebenden JV Donaueschingen mit dem befreundeten Judo-Club Schwenningen.

In der ersten Mannschaftsbegegnung des TV Neustadt gegen die KG Schwenningen-Donaueschingen ging der Sieg mit 0:5 (Unterbewertung 0:50) klar an die neue KG Schwenningen-Donaueschingen.

Die zweite Begegnung der KG Freiburg II-Gundelfingen gegen den TV Neustadt endete mit 3:2 (Unterbewertung 30:20) für die KG Freiburg II-Gundelfingen.

Wieder ein Maximalergebnis von 5:0 (Unterbewertung 50:0) erzielte die KG Schwenningen-Donaueschingen in der dritten Begegnung gegen die KG Freiburg II-Gundelfingen.

Dennoch konnte man von ziemlich ausgeglichen Kämpfen sprechen, weil mehrmals nach Rückstand erst in letzter Sekunde die Kämpfe für sich entschieden wurden.

Nach den offiziellen Mannschaftsbegegnungen gab es noch einige freundschaftliche Einzelkämpfe, damit auch die nicht eingesetzten Ersatzleute auf ihre Kosten kamen oder man nach zu schnellen Siegen/Niederlagen in der ersten Staffel noch einmal Kampferfahrung erlangen konnte.

Die Kampfrichter unter der Leitung von Kreis-Kampfrichterobmann Torsten König hatten keinerlei Probleme. Sie und die Zuschauer erlebten interessante Wettkämpfe ohne langweiliges Taktieren, weil alle Kämpfer einen vorzeitigen Ippon-Sieg anstrebten.

Die Wettkämpfe blieben weitestgehend verletzungsfrei und die Veranstaltung hatte insgesamt einen sehr freundschaftlichen Charakter, was auch durch einen nachträglichen gesellschaftlichen Umtrunk aller vorherigen Kontrahenten zum Ausdruck kam.

Bild I:
Die Meistermannschaft der KG Schwenningen-Donaueschingen mit (v.l.n.r., hinten) Thomas Strasser, Alexander Dannecker, Philip Jäschke, Leonhard Nenno, Paolo di Gioia, Henning Rathgen sowie (vorne) Alex Schmidt und Dirk Maier

Bild II:
Alle “entspannten“ Mannschaftskämpfer und Kampfrichter der Bezirksliga in Donaueschingen nach Abschluss der Veranstaltung

Text: Rainer Lickert (JC Schwenningen) & Klauspeter Steidle - Kreisvorsitzender SB
Bilder: Rainer Lickert (JC Schwenningen)