zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 04.02.2017
Ort: Singen
   
Drei-Länder-Eck-Tageslahrgang mit Rok Kosir (Singen)
   
Am 4. Februar veranstaltete das Judo-Aikido-Team Singen einen riesigen internationalen Drei-Länder-Eck Lehrgang. Teilnehmende Nationen waren:
Österreich
Schweiz
Lichtenstein
Deutschland / Baden-Württemberg

Das Training wurde von Landestrainer Rok Kosir geleitet.

Mit 121 Judoka aus 35 verschiedenen Vereinen war der Lehrgang brillant besetzt.

Neben dem Basler Kantonalkader mit der schweizerischen Kantonalkadertrainerin Stella Camperstin waren auch noch die Vorarlberger mit ihrer Kampfmannschaft zu Besuch.

Die Qualität des Lehrgangs war hoch, da einige Süddeutsche Meister/innen, BW-Meister/innen, Landesmeister /innen, Südbadischer Meister/innen und der Mongolische Meister U13 anwesend waren.

Bernd Häusler, der Oberbürgermeister von Singen, begrüßte die Trainer persönlich und war begeistert von der Wettkampfatmosphäre in der Judohalle.

Rok begann den Lehrgang mit Wettkampfbodentechniken, die die Judoka alle sofort versuchten umsetzten.
Nach zwei Stunden Bodentechniken und Boden-Randori gab es zum Mittagessen frisch gelieferte Pizzen.

Nach der Stärkung ging es weiter mit Standtechniken.
Das Highlight waren die 2,5 Stunden Standrandoris, wo sich die besten mit den besten die besten maßen.

Insgesamt ein gelungener qualitativ hoher, grenzüberschreitender und schweißtreibender Lehrgang und damit ein schöner Judotag!

Gez.: Elver Murati