zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 03.09.2016
Ort:
   
Vladimir Hnidka als Kampfrichter bei der Olympiade in Rio
   
Vladimir Hnidka als Kampfrichter bei den Olympischen Spielen in Rio
Die Olypischen Spiele in Rio wurden für den IJF-Kampfrichter zum großen Erfolg. Der 54-jährige vom badischen Verein TV Wertheim (Kreis Rhein-Neckar-Odenwald) ging in Rio für die Tschechische Rebulik an den Start.
Als einer von 6 europäischen und weltweit nur insgesamt 14 Kampfrichtern war die Qualifikation für die Olympischen Spiele - ebenso wie für die Athleten - ein hartes Stück Arbeit. Nach der Weltmeisterschaft 2015 in Astana (KAZ) wurden 18 Kampfrichter vorausgewählt, die auf unzähligen Grand Slams und Grand Prix beobachtet und bewertet wurden, bis im April die endgültige Nominierung anhand der aktuellen Weltrangliste erfolgte. Vlado erhielt diese durch Weltranglistenplatz 2 !
Die Olympischen Spiele im Judo fanden vom 06.-12. September an sieben Wettkampftagen statt. Vlado war während dieser Zeit in sechs Bronzemedaillenkämpfen als Hauptkampfrichter eingesetzt. Außerdem durfte er zwei Finals leiten! Eine wertschätzende Anerkennung für konstant gute Arbeit!
Nach den Olympischen Spielen in London 2012 ein weiterer Höhepunkt in der Kampfrichterlaufbahn des Judoka, der im April 2016 im Rahmen der Europameisterschaft in Kazan (RUS) von der EJU zum Kampfrichter des Jahres gewählt wurde.
Vladimir Hnidka ist seit über 35 Jahren Kampfrichter. Seine ersten Kampfrichterlizenzen absolvierte er Anfang der 80-er Jahre in Baden. Er betont, dass er badischer Kampfrichter ist, dies immer war, und dies auch immer bleiben möchte.
Wenn es sein enger Terminkalender zulässt, steht Vlado auch gerne auf Veranstaltungen des Badischen Judoverbandes (z.B. Wolfgang-Welz-Turnier) und der Gruppe Süd (Süddeutsche Meisterschaften) als Beobachter und Berater zur Verfügung und gibt seine Erfahrung und sein Wissen gerne weiter.
Lieber Vlado, die badischen Kampfrichter sind stolz auf Deine Leistungen! Danke, dass du uns Dein Wissen so bereitwillig weitergibst. Weiterhin viel Erfolg, Tokio 2020 steht schon fast vor der Tür …
Vladimir Hnidka:
- Jahrgang 1962
- 6. Dan
- IJF A-Lizenz (seit 2003)
- 2 x Olympische Spiele (London 2012, Rio 2016)
- 11 x Weltmeisterschaft
- 35 x Europameisterschaft
- knapp 100 x Grand Prix, Grand Slam, World Cup
- unzählige Male bei Europacups, nationalen und internationalen Turnieren und Meisterschaften