zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 01.02.2014
Ort: Cannes
   
Internationale Turniere in Cannes und Arlon
   
Sandrine Métier (JSV Kippenheimweiler) und Sarah Herrmann (BC Greffern) konnten beim Internationalen Turnier in Cannes glänzen.
Dieser Wettkampf wurde in Cannes zum zweiten Mal durchgeführt und zählt zu den wichtigsten Turnieren in Frankreich, da sich die drei Erstplatzierten jeder Gewichtsklasse direkt für die Französische Meisterschaft qualifizieren.
Beide Kämpferinnen zeigten, dass Sie von unseren Landestrainern Rok und Janos viel gelernt haben.

Sandrine gelang es gleich 2 Mal ihren Goshi-Jime erfolgreich durchzusetzen und belegte einen starken 3 Platz.

Sarah konnte ebenfalls durch sehr gute Kämpfe glänzen, unter anderem besiegte sie die amtierende Französische Meisterin bis 40 kg Gilly Marine und belegte ebenfalls den 3. Platz.

Wayan de Vries trat mit der Deutschen Nationalauswahl der Kadetten (U18) ebenfalls in der französischem Filmstadt Cannes an der Côte d`Azur an. Der Judoka des JSC Heidelberg ging in der Gewichtsklasse -55 Kg in einer Konkurrenz unter 56 Teilnehmern an den Start.
Nach vier Siegen musste er eine knappe Niederlage einstecken. Somit ging es für Wayan in der Trostrunde weiter. Nach drei weiteren Siegen durfte Wayan sich über seine erste internationale Medaille in der GK. -55 kg freuen.

Eine zweite badische Bronzemedaille erkämpfte sich Viktor Driller (BC Karlsruhe) in der Gewichtsklasse bis 90 kg.
Nach vorzeitigen Siegen gegen den Italiener Massimo Mancini und den Argentinier Augustin Marchal traf Viktor auf den Franzosen Hugo Mahe. Gegen diesen gelangen Viktor mehrere kleine Wertungen, aber schließlich konnte der Franzose mit Ippon gegen Viktor siegen.

Im kleinen Finale gewann Viktor dann gegen den Brasilianer Nicolas Homo mit Ippon und sicherte sich so noch die Bronzemedaille.

Parallel zu diesem Turnier wurde auch in Belgien (Arlon) um die Medaillen gekämpft.
Hier konnte Patrycia Szekely überzeugen und kämpft sich mit Silber an die Europäische Spitze der Juniorinnen.
Nach dem 2. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Damen, wo Patrycia ihr Debut in der nationalen Konkurrenz der Frauen feierte, wartete nun im belgischen Arlon die erste internationale Probe in diesem Jahr bei den Juniorinnen auf sie.
Das Ladies Open in Arlon zählt zu den stärksten internationalen Turnieren der Juniorinnen in Europa. Mehr als 15 Länder, darunter Holland, Brasilien, Cuba, Canada und Frankreich beteiligten sich mit ihrer Nationalauswahl hieran auch dieses Jahr.
Patrycia stand hier nach drei Siegen im Finale, in dem sie sich knapp geschlagen geben musste.

Herzlichen Glückwunsch allen Athletinnen und Athleten!

Bild I: Sarah Herrmann und Sandrine Métier
Bild II: Siegerehrung -55kg mit Wayan de Vries