zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 18.01.2014
Ort: Ettlingen
   
Ehrung von Detlef Benniß zum Trainer des Jahres „Besonderes Engagement“
   
Anlässlich der Deutschen Meisterschaft in Ettlingen ehrte DJB-Präsident Peter Frese Detlef Benniß (Judokreis Nordschwarzwald) in der Kategorie „Besonderes Engagement“!

Seit 2006 zeichnen der Deutsche Judo-Bund und das Judo-Magazin jährlich Trainer aus, die sich in besonderer Weise um den Judosport und die Gesellschaft verdient gemacht haben. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf Detlef Benniß.
Über 40 Jahre war Detlef Benniß Kreisjugendwart des Kreises Nordschwarzwald.
1962 begann er mit dem Judosport und ist seit 1974 lizenzierter Übungsleiter. Mit 60 Jahren legte er die Prüfung zum 4. DAN ab und ist im Sinne von Jigoro Kano ein echtes Vorbild.
Noch heute steht er mit 73 Jahren für drei Vereine (TG Ötigheim, TV Bühl und SR Yburg-Steinbach) als Übungsleiter auf der Matte. In Ötigheim würde es ohne ihn kein Judotraining geben!
Er organisiert und leitet zusätzlich noch monatliche Jugendfördermaßnahmen und vereinsübergreifende Turniere wie den Bambini-Cup u.ä..

Die Auszeichnung zum Trainer des Jahres ist mit einer materiellen Anerkennung für den jeweiligen Trainer in Höhe von 1.000 € und für den Verein des Trainers in Höhe von 500 € dotiert.
Der Kreisvorsitzende Christian Westermann wohnte der Ehrung bei.

Gez. Verbandspressereferentin Ursula Braun