zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 09.11.2013
Ort: Pforzheim
   
Baden-Württembergische EM M+F (Pforzheim)
   
Drei Baden-Württembergische Meistertitel für Baden
(Alena Herbstritt, Johannes Neumann, Markus Eisenmann)

Nicht so groß war die Meistertitel-Ausbeute der badischen Athleten bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Männer und Frauen in Pforzheim, die mustergültig von den Judo-Freunden Pforzheim ausgerichtet wurden.
Männerreferent Baden Herbert Strumberger, Frauenreferentin Baden Angie Pesch
Vizepräsident Baden Frank Unsöld, Sportreferent Württemberg Emil Burock sowie Landestrainer Wolf-Rüdiger Schulz wohnten dieser Meisterschaft bei.
Aus Baden konnten nur drei Athleten den Meistertitel holen, und zwar bis 63 kg Alena Herbstritt/TSV March; sie gewann das Finale gegen Nina Schleifer/House of Judo sowie Johannes Neumann/TuS Neureut -66 kg, er siegte im Finale gegen Patrick Stauber/TSB Ravensburg. Hart ging es auch im Finalkampf der Schwergewichtler plus 100 kg zu, hier kämpften Markus Eisenmann/JF Pforzheim und Jan Weber/PSK; aus diesem Kampf ging Markus Eisenmann nach einer Kampfverlängerung als Sieger und Meister hervor. Die übrigen Meistertitel holten die Württemberger !
Man sah teilweise wirklich sehr schönes Judo und auch Landestrainer Wolf-Rüdiger Schulz, der am Mattenrand die Kämpfe verfolgte, sprach von schönen und interessanten Kämpfen. Dass natürlich der eine oder die andere Favorit/in unterlag, war nicht vorauszusehen. Einen weiteren Vizemeister gab es bis 73 kg durch Florian Großmann/PS Karlsruhe. Bei den Frauen wurden Vize-Meisterinnen Jessica Grether/PS Karlsruhe sowie Cecile Köstler/Jukadio HD. Allerdings holten noch einige Badener gute dritte Plätze!
Diese Meisterschaft nahm Sportreferent/Württemberg Emil Burock zum Anlass, den langjährigen Kämpfer/Trainer und Sportschulenbesitzer Roman Baur für sein großes Engagement mit der Ehrennadel in Silber zu ehren.

Bild: Baden-Württemberische Meister
gez. Ursula Braun