zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 29.09.2013
Ort: Karlsruhe
   
Jugendtag 2013 (Karlsruhe)
   
Es trafen sich 28 Vereins-, 5 Kreis- und 2 Jugendvertreter sowie 2 Bezirksreferenten zusammen mit den Verbandsvertretern im Haus des Sports in Karsruhe, um Themen der Jugend zu diskutieren, sich zu informieren und Jugendangelegenheiten zu entscheiden.

Nach der Begrüßung durch BJV Präsident Wolfgang Drissler, überließ er die Führung der Sitzung Frank Unsöld, dem neuen Vize-Präsidenten.

Dieser begrüßte ebenfalls alle Gäste und übergab das Wort an den Gastvortragenden Thorsten Väth von der Badischen Sportjugend. Er wurde geladen, um die Vereine über das Thema Versicherungsschutz und Gewaltprävention zu informieren.

Nach diesem Vortrag hatte Frank Unsöld das letzte Mal die Möglichkeit den Bericht seiner Referententätigkeit zu halten. Ebenso tat dies Vanessa Rieger für den weiblichen Bereich. Beides sehr erfreuliche Berichte, da die badische Judojugend viele tolle Ergebnisse im letzten Jahr erzielen konnte.

Der nächste Tagesordnungspunkt sah es vor die ausstehenden Punkte für die Termine in 2014 zu behandeln. Nicht für alle badischen Veranstaltungen standen Ausrichter fest, sodass diese im Rahmen der Jugendvereinsvertreter gesucht wurden.

Danach bearbeitete das Plenum, im Vorfeld gestellte Anträge. Die Vereinsvertreter stimmten dem Vorschlag einstimmig zu in der Altersklasse u13 die Gewichtsklasse -28 kg zu ergänzen und das Maximalgewicht bei den Mannschaftskämpfen u15 zu streichen.

Neu gewählt wurden Laura Tsafack als Jugendreferentin männlich und Natalie Krauß als Mädelreferentin im Bezirk 2. Bestätigt wurden Annette Eder (Mädelreferentin Bezirk 1), Peter Nyczka (Jugendreferent Bezirk 1) und Jens Jakob (Jugendreferent Bezirk 2).

An Tagesordnungspunkt 8 wurden neue BJV Projekte von Sportmanagerin Esther Drotler vorgestellt.
Zum einen berichtete sie über das neu ins Leben gerufene BaWü Juniorteam, das Jugendliche im Alter von 14 bis 27 Jahren anspricht. Ebenso präsentierte sie das Konzept der Budo-Kiss, dass für Vereine eine Möglichkeit der Qualitätsdarstellung bietet. Zusätzlich wurde von dem diesjährigen Sommercamp berichtet und die Daten der folgenden Pfingst-, Sommercamp und Jugend-Wochenenden bekannt gegeben.

Unter Sonstiges diskutierte das Plenum die Bezirks- und Kreisstruktur. Ebenso wurde eine neue Wettkampfidee "Jugendliga" durch Vizepräsident Frank Unsöld vorgestellt. Die dadurch gewonnenen Meinungsäußerungen wurden aufgenommen und weiterverfolgt.

Am Ende blieb es an Präsident Wolfgang Drissler und Vizepräsident Frank Unsöld für die Teilnahme zu danken und einen guten Heimweg zu wünschen.

gez. Esther Drotler
Bilder: Ursula Braun