zur Startseite

KontaktTermineNewsVereineInformationenJudoreferateSektionenDownloadsLinks
Datum: 17.11.2012
Ort: Schwetzingen
   
Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der LV
   
Zweimal „BRONZE“ bei der DMM LV Männer/Frauen u17/u20 in Schwetzingen
Präsident, Trainer und Athleten/Innen u17/u20 konnten sich bei der o.g. Meisterschaft, die, wie gewohnt, in Schwetzingen stattfand und vom 1. Budo-Club Schwetzingen sehr gut ausgerichtet wurde, freuen, gelang es ihnen doch, zweimal „Bronze“ zu holen !
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des 1.BC Schwetzingen, Jürgen Pfau, BJV-Präs. Wolfgang Drissler, Herrn OB Renè Pöltl und sowie dem DJB-Jugendleiter Norbert Specker begann die DMM LV Frauen u. Männer u17/20.
Waren bei den Männern neun Mannschaften am Start, waren es bei den Frauen acht !
Leider ging der 1.Kampf der Männer gegen die starken Sachsen verloren und man musste in die Trostrunde, nach einem „Trostlos“ besiegten sie die Hessen und standen um Platz 3 den Niedersachsen gegenüber; hier drehten sie noch einmal auf, gewannen und standen mit den sonst „sieggewohnten“ Nordrhein-Westfalen auf Platz 3. Ein super guter Platz für unsere „Jungen“. In der Mannschaft kämpften: Noah Sauer, Dominik Kritian, Salvatore Riggio, Robert Kropp, Wayan De Vries, Viktor Driller, Adrian Preda, Ivo Wißler, Philip Müller, Philipp Gänshirt, Raphael Schlegel, David Mikulic, Alexander Braun, Julian Izsak, Alexander und Viktor Leiser.
Sehr erfreulich, holten doch die u17/u20 Frauen ebenfalls Bronze ! Nach Siegen über Thüringen und Hessen und einer Niederlage gegen Württemberg in der Poolrunde, unterlagen sie leider im Halbfinale den späteren Siegerinnen aus Nordrheinwestfalen und hatten ebenfalls den guten 3.Platz wie ihre männlichen Sportkameraden erreicht. In der Mannschaft kämpften: Annalena Noel, Isabel Ludwig, Anna-Marya Koch, Rebecca Richter, Xenia Coban, Anke Kaiser, Isabel Ludwig, Nina Könning, Patrica Bauer, Mona Frühauf, Irina Mora-Hernandez, Sappho Coban, Alena Herbstritt, Anna-Marya Koch und Selina Dietzer. Die Siegerehrung nahm der BJV-Präsident Wolfgang Drissler vor.
Nach der Siegerehrung fand man sich zu einem Gruppenfoto mit Trainern ein; hier kam es zu einer schönen Begebenheit: Die Jungen nahmen ihren Trainer Bruno zur Seite, bedankten sich bei“ ihrem Trainer Bruno“ für die gute Betreuung (heute und immer) und überreichten/hängten ihm eine ihrer Medaillen (eine super-schöne Geste !)

U.Braun